Mittwoch, 14. Dezember 2011

Weihnachtsmarkt in Renshausen



Organisiert wurde das Ganze vom RKV und hier einige der Helfer.

Am Sonntag, den 11. Dezember 2011 war es soweit: um 15 Uhr wurde der erste Weihnachtsmarkt in Renshausen eröffnet und es war ein grandioser Auftakt. Viele viele Menschen, große und kleine, kamen und ließen es sich bei Glühwein, Kaffee, Waffeln, heißen Sandwiches und noch vielem mehr so richtig gut gehen. Kunsthandwerk gab es zu kaufen, Ponyreiten war angeboten und Weihnachtsbäume konnte man erstehen. Der Nikolaus ließ sich auch blicken und gab die Schuhe den Kindern gefüllt zurück, die sie in der Woche zuvor bei der Bäckerei Jünemann leer abgegeben hatten. Wie sich herausstellte, hatten nicht nur kleine Kinder ihre Schuhe abgegeben. Wir hatten sogar Schnee (allerdings aus einer Maschine aber egal - es schneite). Alles in allem war der erste Weihnachtsmarkt in Renshausen ein voller Erfolg und auf Nachfrage beim RKV (der Verein, dem wir diese Veranstaltung zu verdanken haben) hieß es - das nächste Jahr auf alle Fälle wieder.

Die Weihnachtsbäume kamen aus Bösinghausen.
Papierkunstwerke von Julia Hartmann alias Stempelschwester.
Weihnachtliches Kunsthandwerk von Nicole Gärtner aus Bodensee.
Engel konnte man erwerben und Fotokarten von Kerstin Nienstedt aus Renshaussen.
Für Süßmäuler.

Eichsfelder Wurstwaren von Fritz Jünemann (www.EHaWuWa.de)
Fast das Wichtigste - die zahlreichen Besucher (und ich meine richtig zahlreich).
Der Renshäuser Weihnachtsmann.

Warten auf die gefüllten Stiefel und Schuhe vom Nikolaus.

Sogar eine Schneekanone sorgte für winterliche Stimmung.

Wie immer gilt, wer sich auf einem der Fotos wiederfindet und nicht hier veröffentlicht werden möchte bitte melden. Das Foto wird dann sofort entfernt.

Kommentare: