Freitag, 24. April 2020

Renshäuser helfen

Bäckerei Jünemann, Renshausen

Einige von Euch werden es wahrscheinlich beim Besuch unserer Bäckerei Jünemann (einen Bericht über unsere Bäckerei findet Ihr hier ) heute Morgen schon entdeckt haben: ganz fleißige Näherinnen aus Renshausen haben auf der Verkaufstheke der Bäckerei Jünemann eine Schachtel mit handgenähten Masken aufgestellt. Der Preis von 5 Euro geht in eine ebenfalls aufgestellte Sammelbüchse für den Eichsfelder Bikertag, der den Betrag vollständig an die  Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen e. V. spenden wird. Der Eichsfelder Bikertag muss dieses Jahr leider ausfallen und deshalb bemühen sich die Organisatoren darum, dass das Elternhaus nicht auf die jährliche Spende des Eichsfelder Bikertages verzichten muss. Auch auf der Website des Eichsfelder Bikertages könnt Ihr alles genau nachlesen. Natürlich darf auch gespendet werden, wenn keine Maske gekauft wird.


Montag, 23. März 2020

Wir gehen für Sie einkaufen!

Wir gehen für Sie einkaufen!
 
Hallo Duderstadt und Umgebung,
 
wir sind eine kleine Gruppe von Schülern des 12ten Jahrgangs des Eichsfeld-Gymnasiums in Duderstadt. Auf Grund der derzeitigen Lage mit dem Corona Virus möchten wir Ihnen anbieten, für Sie einkaufen zu gehen, dass gilt besonders für Personen aus den Risikogruppen. Wir möchten hiermit speziell die Älteren unter uns vor dem Virus schützen und Ihnen die Sorge nehmen sich beim Einkaufen zu infizieren. 
Wir stehen Ihnen täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr zur Verfügung und selbstverständlich ist dies für Sie kostenlos. Sie bezahlen nur Ihren persönlichen Einkauf.
Wenn Sie Interesse haben, dies in Anspruch zu nehmen, melden Sie sich doch bitte unter einer der folgenden Nummern bei uns (rufen Sie bitte möglichst bei der Person an, die in ihrem Dorf wohnt). Haben sie keine Hemmungen, wenn ihr Dorf keine eigene Telefonnummer hat. Es ist dann egal unter welcher Nummer Sie uns kontaktieren. Ihre Wünsche besprechen wir dann mit Ihnen persönlich am Telefon. Sollte nicht direkt jemand ans Telefon gehen oder es gerade besetzt sein, scheuen Sie nicht uns ein weites oder auch drittes Mal anzurufen.
Wir möchten hiermit unseren Teil zum Schutz der Allgemeinheit beitragen und freuen uns deshalb schon jetzt von Ihnen zu hören. 


0175/2476174Duderstadt, Westerode, Desingerode, Esplingerode
0175/9611403:   Seulingen, Seeburg, Bernshausen
0174/9985385:   Immingerode, Tiftlingerode, Nesselröden 
0151/21366940: Duderstadt, Gerblingerode, Breitenberg 
0151/63313999: Rhumspringe, Fuhrbach, Brochthausen
0179/2911945:   Krebeck, Renshausen, Ebergötzen
0 176 47827228: Obernfeld, Mingerode

Freitag, 20. März 2020

Frühjahrsausstellung 2020 fällt aus

Liebe Besucher/innen,
die Bundesregierung und alle Länder haben angeordnet, alle öffentlichen Veranstaltungen abzusagen, damit die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt wird.
Um Sie, unsere Gäste, zu schützen, kommen wir dieser Anordnung nach: Mit großem Bedauern sagen wir unsere diesjährige Frühjahrsausstellung (21. und 22. März 2020) ab. Wir wünschen Ihnen alles Gute in dieser Zeit.
Ich bitte um Ihr Verständnis und freue mich darauf, Sie zu einem anderen Zeitpunkt zu begrüßen.

Mittwoch, 12. Februar 2020

Terminkalender für Renshausen

Der Terminkalender 2020 für Renshausen und seine Veranstaltungen ist jetzt auf der Termine Seite zu finden. Schreibt oder sagt mir doch bitte all die Termine, die ich hier nicht erwähnt habe. Auch wenn ein Termin nicht oder nicht mehr stimmt, bitte Bescheid sagen. Dankeschön.

Samstag, 25. Januar 2020

Wappenbild am Pfarrhaus Renshausen

Historisches Wappenbild am Pfarrhaus Renshausen


Wappenbild dank Spenden restauriert

Ein historisches Wappenbild am Pfarrhaus Renshausen konnte dank zahlreicher Spenden restauriert werden. Größter Spender mit einem Betrag von 1.500 Euro war die VR Bank Mitte eG.

Das in Holz geschnitzte Wappenbild stammt aus dem Jahr 1696, der Bauzeit des Pfarrhauses. Es befindet sich über dem Eingang von der Hofseite und verweist auf die damalige Zugehörigkeit der kirchlichen Anlagen in Renshausen zum St. Michaeliskloster zu Hildesheim. Die lateinische Inschrift lautet zu deutsch:„Erbaut hat dieses Gebäude der Abt mit Namen Jakobus. In Kriegszeit hat er regiert. Schütze der Himmel dieses Haus.“ Durch Wind und Wetter wurde das Wappenbild stark angegriffen, weshalb nun – nach den letzten Restaurationsarbeiten im Jahr 1990 - erneut eine umfassende Restaurierung notwendig wurde.

Finanziert wurde die Restaurierung durch zahlreiche Unterstützer: Neben der großzügigen Spende der VR Bank Mitte eG in Höhe von 1.500 Euro erhielt das Ortskirchenteam Gelder von der Kirchlichen Denkmalpflege des Bistums und der Kalandstiftung. Auch Pastor Heinz Peter Miebach, der bis zum letzten Jahr in Renshausen ansässig war, unterstützte die Aktion. Zudem wurden die Einnahmen der traditionellen Februarsammlung 2019 in Renshausen für die Restaurierung verwendet.

Restauriert wurde das Wappen vom Dipl. Restaurator (FH) Thomas Kräckel-Hansum aus Hildesheim. Seit kurzem hängt es nun wieder am Pfarrhaus Renshausen.

Das Pfarrhaus in Renshausen wird nicht nur für Veranstaltungen rund um das Gemeindeleben genutzt. Im oberen Teil befinden sich Räume zur Übernachtung, die z.B. von Gruppen, Kinder- oder Jugendfreizeiten in Selbstversorgung gemietet werden können. Neben mehreren Schlafzimmern gibt es zwei Bäder, eine Küche und einen großen Aufenthaltsraum. Bettwäsche, Handtücher und Lebensmittel müssen mitgebracht werden. Weitere Informationen gibt es im Pfarrbüro Bilshausen unter Telefon 05528 / 8926.

Text von Daniela Kasper, Holzerode.


Pfarrer Kaminski, Frau Sommer (VR Bank Mitte eG), Mitglieder des Ortskirchenrats und Helfer.