Sonntag, 2. August 2015

Sportwochenende 2015 in Renshausen - Eindrücke



Dieses Wochenende findet in Renshausen das jährliche Sportwochenende statt, organisiert vom TSV Renshausen e.V.. Am Freitag gab es das Derby im Herrenfußball zwischen dem FC Höherberg und der Fußballmannschaft aus Radolfshausen. Dieses Spiel war auch das letzte für den Renshäuser Mitspieler Simon Kaiser, der nach dem Spiel gebührend verabschiedet wurde.
Farbenfroh ging es zu auf dem Fußballplatz in Renshausen.
Simon Kaiser in Aktion in seinem letzten Spiel als aktiver Fußballer.
Sehr elegant der Torwart.

Heute startete das Radfahren für jedermann um 13.30 Uhr, jeweils eine Tour für die normale Schnelligkeit und eine sportliche Etappe. Fotos hiervon habe ich leider keine, da ich nicht mitfahren konnte. Anschließend stärkte man sich mit Kaffee und Kuchen, um für den Rasen-Biathlon wieder fit zu sein. Wie ihr den Bildern entnehmen könnt hatten alle viel Spaß, ganz besonders die Kinder. Zum Abschluß dann Hotdogs Marke Eigenbau und ein Rohkostbuffet. Aber jetzt seht selbst. Wie immer gilt, wenn sich jemand auf einem Foto wiederfindet und nicht hier veröffentlicht sein möchte, bitte melden. Ich entferne das entsprechende Foto dann umgehend.

Klein anfangen muß man um einmal eine große Spielerin zu werden.

Das Wetter spielte mit, die Sonne schien und Wasser war das beliebteste Spielobjekt des Tages.

Hier ist die Wasserspritze größer als der Träger.

Alles in Deckung, Wasser marsch
Eine kleine Verschnaufpause zwischendurch.
Garnicht so leicht war es, mit diesen Brettern den Parcour zu bestreiten.
Zum Schießen durften die Bretter abgelegt werden.

Man(n) gab alles.
Wer das Ziel nicht traf mußte zur Strafe stapeln.

Diese Holzstücke galt es mit der Wasserspritzpistole umzulegen.
Treffsicherheit war gefragt.

Luftballone können platzen.
Wasser war auch das bevorzugte Element der großen Jungs.
Der Sportplatz des Geschehens in Renshausen.

Kommentare: